Norbert Kugler
stellt sich vor...

Biker

Lieber spät als nie!

Seit 2004 gehöre ich nun auch zu den stolzen Bikern
von August 2006  bis Mai 2019 besaß ich folgenden fahrbaren Untersatz:

Yamaha - FJ 1200

Grindelwald (CH) August 2006

Aktueller Look:

hier nochmal in groß:


"Born to be wild!"

Ein Beispiel meiner Motorrad-Touren:

(weitere folgen)

Susten-Pass (CH) August 2006:

Sustenpass (CH) August 2006

Manchmal lassen sich auch mehrere Hobbies miteinander koppeln:
 
Biken mit Musikgenuss:
 
Hier ein paar Eindrücke der Pfingsten-Tour 2007:

eine der ersten Anlaufpunkte: Juf  - höchstgelegene, dauerhaft- bewohnte Siedlung der Alpen


über Lugano - Luganer See
 

Kleine Pause mit Ausblick auf den Luganer See
  
 
Madonna del sasso - Marien-Walfahrtsort bei Locarno
 
 
 
Unterstehen, da es mal wieder ( oder besser: immer noch) regnet
 
Die Konzerte der Brass-Band: "Challenge Brass" in Lugano (Pfingstsamstag) und Locarno (Pfingstsonntag) veranlassten mich, daraus eine Motorrad-Tour zu stricken. Das Wetter war nicht immer nach meinen Wünschen - die Musik jedoch umso mehr!
(wirklich empfehlenswert - auch Hör- und Video-Eindrücke gibt es unter: http://www.challengebrass.ch )
 
 
Meine bisher größte Motorrad-Tour ist vollbracht - ca. 2300km liegen hinter mir und meiner Maschine:

August-Tour 2007

"Alles packen - einfach los!"
So hatte ich es vor und machte mir allerdings einen Tag vorher schon grobe Gedanken
in punkto Richtung und Reise-Eckpunkte:
Die 1. Etappe war:

ein Bild
Na - wer kennt es? - Die "Porta nigra" in Trier.
Dannach ging die Fahrt weiter - mal kurz gestoppt in ...
ein Bild
... Brüssel - "Atomium"
dann weiter in Richtung Nordsee mit dem erklärten Ziel:
ein Bild
ROTTERDAM
Hier eine Aufnahme vom 185m hohen "Euromast"-Turm.
Interessiert haben mich allerdings vor allem die Hafenanlagen:
ein Bild
Container-Terminal mit Eindringling
ein Bild
"Hoek van Holland" mit den großen Schiffen -
im Hintergrund 2 Fähren nach England

ein Bild
bei einem morgentlichen Spaziergang durch die Stadt entstand
diese Aufnahme der "Erasmus-Brug".
ein Bild
Über Nimwegen, Köln und Limburg reiste ich dann wieder zurück
nach Frankfurt, um den größten Arbeitgeber Deutschlands (70 000 Arbeitnehmer) zu besuchen - den Flughafen.
ein Bild
Als letzte Etappe auf dieser Tour erreichte ich
bei Nürnberg den "Main-Donau-Kanal".
 
Zur Übersicht nochmals die gesamte Tour:

ein Bild 
 
Drei von den genannten Reisezielen werden im kommenden Schuljahr den Erdkundeschülern der Klasse 6 vorgestellt - nun habe ich endlich den Erfahrungshintergrund, die Örtlichkeiten selber gesehen zu haben... So habe ich in den Ferien tatsächlich wieder etwas Dienstliches unternommen - ja ja - die "faulen Lehrer" ...

 
Während das Volk trauerte, ...
 
 Momentan bin ich ohne fahrbaren Untersatz
( bis dass der TÜV uns scheidet)
- mal sehen, was die Zeit bringt... 
Aktuell musste ich auch feststellen, dass ich kaum noch Zeit und Gelegenheit fand, die Maschine zu fahren.
Aber ich verspreche euch - ich kaufe mir keinen Roller!!! :-)